Manias Geschichte

Artikel-Nr.: 307
24,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,35 kg


Eine Kindheit im Schatten des Holocaust

Als kleines Mädchen durchwandert Mania Herman mit ihren Eltern das Tal des Todes. Mehr als einmal befindet sie sich im Fadenkreuz der rumänischen Gendarmen, die den Marsch der jüdischen Gefangenen begleiten und jeden erschießen, der nicht mehr weiterlaufen kann. Doch wie durch ein Wunder überleben Mania und ihre Eltern Hunger, Kälte, Todesgefahr und die entwürdigende Behandlung der Nazis. Viele ihrer Erlebnisse hat Mania in selbstgemalten Bildern festgehalten, „weil Worte nicht stark genug sind, um meine Gefühle auszudrücken“, wie sie sagt. Ein bemerkenswertes und erschütterndes Zeitzeugnis über den Holocaust in Transnistrien mit vielen Bildern der Künstlerin und Autorin im naiv-realistischen Stil.

Mania Herman lebt seit 2013 im Haifa-Heim für Holocaust-Überlebende der ICEJ. Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie das Haifa-Heim.

Hardcover, 79 Seiten

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 0,3 kg
Versandgewicht: 0,3 kg
Versandgewicht: 0,13 kg
Versandgewicht: 0,15 kg
Wort aus Jerusalem
0,00 *
Versandgewicht: 0,02 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher, Biographien